Pferdestall, Ersigen
Auftraggeber:
Hans Ruchti, p.A. Massivbau Immobilien AG, Kirchberg
Planung:
06/02 - 11/08
Realisierung:
12/08 - 02/09
Kubikmeter:
812 m³ (SIA 416)
Hauptnutzfläche:
166 m²
Nutzung:
Landwirtschaft
Konstruktion:
Massivbau
Baustandard:
konventionell

Im unteren Emmental, direkt am Waldrand der sehr ruhig gelegenen Gemeinde Ersigen, befindet sich ein Pferdestall. Die bestehende Infrastruktur wurde abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt. Die Absicht, einen optisch aussergewöhnlichen Pferdestall zu entwerfen, hat zu einer Rundung statt einer üblichen Hausecke geführt. Die Kombination von Sicht-betons und einer weisse Stülpschalung ergibt eine einfache, der Natur angepassten Fassade. Die horizontale Prägung der Fassade erfolgt durch die Fugen im Sichtbeton, welche geschickt auch auf sämtliche Schiebefenster und -türen adaptiert wurden. Neben 5 Pferdeboxen, bietet der Pferdestall ein Sattelraum, eine Nasszelle, ein Waschplatz und ein Lagerraum. Aufsehen erregen die Fertigholzbauelemente OSB im Raum der Pferdeboxen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12