Wohn- und Geschäftshaus "Stannioli", Kirchberg
Auftraggeber:
Credit Suisse Anlagestiftung Real Estate Switzerland
Planung:
02/06 - 07/09
Realisierung:
08/09 - 12/12
Kubikmeter:
66'029 m³ (SIA 416)
Hauptnutzfläche:
7'323 m²
Nutzung:
Läden, Gewerbe, 20 Wohnungen
Konstruktion:
Bestand Massivbau, Aufstockung Holzständerbau
Baustandard:
konventionell

Unter dem Namen „Stannioli“ wird in den ehemaligen Produktionsräumen der NYCO flexible packaging GmbH in Kirchberg ein Wohn- und Geschäftszentrum realisiert. Der Name hat eine lange Vergangenheit, denn 1890 wurden hier Stanniolfolien produziert. Das Industrieareal wurde zwischen 1920 und 1970 ständig erweitert und erneuert und zeigt die Entwicklung der Industrie-architektur im 20. Jahrhundert. Das bestehende Industrieensemble wird gemäss den Auflagen des Heimatschutzes totalsaniert. Die grosszügigen Hallen beherbergen drei Nutzungen: Läden, Gewerbeflächen und Wohnungen. Vier Treppenhäuser gewährleisten die Erschliessung. Die Nutzungsanforderung, öffentliche und private Bereiche klar zu trennen, führt zu einer einfachen und klaren Gebäudestruktur. Im Unter- und Erdgeschoss finden sich öffentliche Flächen mit Einstellhalle und Läden. In den Obergeschossen gruppieren sich 20 Wohnungen zu ruhigen Innenhöfen oder geschützten Terrassen. Die hellen Gross-wohnungen, welche im Dialog mit der bestehenden Bausubstanz ihren urbanen Charme entfalten, profitieren von der vollflächigen südlichen Ausrichtung.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15